Hundesalon

Praktisch: Wir haben einen eignen Hundefriseur im Haus

Die Preise richten sich nach dem Pflegezustand sowie Arbeits- und Zeitaufwand des Tieres bei der Behandlung.

Grundpreise/Scheren/Schneiden:

  • Kleiner Hund              ab 35,00 Euro
  • Mittelgroßer Hund    ab 42,00 Euro
  • Großer Hund              ab 50,00 Euro
  • XXL Hund                    ab 58,00 Euro
  • Trimmen                     ab 35,00 Euro

 

In unseren Preisen nicht inbegriffen sind Baden und Fönen. Diese kosten wie folgt extra.

Baden und Fönen:

  • kleine Hunde               ab 15,00 Euro
  • mittlere Hunde            ab 20,00 Euro
  • grosse Hunde              ab 25,00 Euro
  • xxl Rassen                    ab 30,00 Euro

 

Zusätzliche Aufwände sind:

  • stark verfilzte Tiere
  • schwierige Tiere
  • Parasitenbehandlung und Nachbehandlung

 

Hundesalon HochspeyerEin Tier das gut gepflegt ist können wir selbstverständlich besser baden, kämmen und schneiden. Der folgende Schnitt wird optimal und wir benötigen weniger Zeit für das gewünschte Ergebnis.

Aber einen Hund der beispielsweise stark verfilzt und verknotet ist, bedarf einen wesentlich höheren Arbeits-/ Zeitaufwand da Filz, Knoten und Verunreinigungen erst ausgebürstet und entfernt werden müssen, um ein optimales Schneideergebnis zu erzielen. Die Behandlungsdauer verlängert sich und der Hund hat mehr Stress.

Wir bitten Sie auch freundlich, bevor Sie Ihren Liebling in unseren Salon bringen, zuvor mit ihm Gassi zu gehen, damit er sich entleeren kann, denn mit voller Blase ist er sicher unruhig bei der Behandlung auf dem Trimmtisch. Dies bedeutet einen höheren Stresspegel für Ihren Hund den wir vermeiden möchten!

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis!

 

Unterwolle entfernen:
Viele Hundebesitzer kennen das Problem des ganzjährigen Haarverlustes, dieser entsteht da unsere Hunde das ganze Jahr über in unseren beheizten Wohnungen leben, und der Organismus des Vierbeiners nicht weiß, wann Unterwolle weg soll oder nicht.

Die Biologische Uhr ist gestört, denn Unterwolle und Deckhaar bilden eine Schutzschicht über der Haut des Hundes, die dem effektiven Temperaturaustausch dient. Bei Kälte bildet die Unterwolle eine wärmende Schicht, ist es warm, kühlt sie.

Besonders 2. mal im Jahr, sollte man im Frühjahr und Herbst seinem Hund den Ausstoß des toten Haares erleichtern, in dem man fachgerecht seine Unterwolle entfernen lässt, dieses nennt man Carden.

 

Trimmen:
Einige Hunderassen vor allem Terrier, die rauhaariges Fell haben z.B. Fox Terrier, Airedale Terrier, Cairn Terrier, Schnauzer,

Westies usw. sollten getrimmt werden.

Das heißt mit dem Trimmmesser von Hand sollte das abgestorbene Deckhaar entfernt, bzw. herausgezupft werden um Hautreizungen und Ekzeme zu verhindern und das Fellwachstum anzuregen.

Abzuscheren wäre bei diesen Rassen grundverkehrt, denn das abgeschnittene Trimmhaar verbleibt somit in der Haut und es kann zu Reizungen und Rötungen kommen, das neues Fell kann nicht richtig nachwachsen. Das neue Fell verblasst in der Farbe, die Farben wirken stumpf und dreckig. Ebenso könnte sich die Struktur des Haares verändern, das Haar kann unter Umständen weich und lockig nachwachsen. Dazu kommt oft Juckreiz, der Hund leckt und beißt sich öfters an diesen Stellen.

 

Filz:
Leider erleben wir es öfter, dass Hunde in den Salon gebracht werden, die sehr verfilzt sind,die sozusagen richtige „Filzmatten“ bzw. „Filzmäntel“ haben.

Hier wurde leider viel zu lange mit dem Besuch beim Hundesalon gewartet! Filz bindet Schmutz und dort siedeln sich Bakterien an, auch Parasiten wie Zecken, Flöhe fühlen sich unter den Filzmatten wohl, Dies kann zu Entzündungen u. Ekzemen führen.

Filzmatten sind Wasser undurchlässig und isolierend. Sie verursachen Hitzestau,die Haut kann nicht mehr gut atmen und eine Radikalschur ist oft unerlässlich, Es erfordert Feingefühl ,ein hohes Maß an Zeit und Konzentration des Hundefriseurs, diese Filzmatten ohne Verletzungen und ohne den Hund im Übermaß zu strapazieren zu entfernen. Das so ein armes Tier sich unwohl fühlt, da es sich nicht mal an diesen besagten Stellen kratzen kann, versteht sich von selbst.

Beugen Sie vor!

Wir beraten Sie gerne, wie Sie ihren Liebling bürsten und kämmen oder wenn Sie es aus Zeitgründen nicht schaffen, übernehmen wir gerne die Tierhaarpflege für Sie.

 

Schneiden und Scheren:
Hund im Hundesalon beim Haare schneiden
Bei Hunderassen wie z.B. Pudel, alle Doodle Arten,Bichon Frise, Soft Coated Wheaten, Bedlington Terrier,KerryBlue Terrier usw. ist eine Schur goldrichtig, da sie kaum oder gar keine Unterwolle besitzen, sie verlieren keine Haare, ihr Fell wächst stetig nach.

Bei diesen Rassen kann man ihre Schönheit durch Scheren und Schneiden mit dem jeweiligen Schnitt wie z.B. Salonschnitt, Sommerschnitt, Welpenschnitt, Lämmchenschur, Teddyschur, Modeschur voll zu Geltung bringen.

Bei langhaarigen Hunderassen wie z.B. Yorkshire Terrier, Malteser, Havaneser, Lhasa Apso, Shitzu, Bichon Bolognais, Bolonka Zwetna usw. ist der Welpenschnitt oder Salonschnitt bestens geeignet. Der Schnitt verleiht den Hunden ein freches Outfit, das sie alltagstauglich und pflegeleicht macht.

 


Liebe Kunden,

da wir in den warmen Monaten sehr viel zu tun haben, bitten wir Sie um eine frühzeitige telefonische Terminvereinbarung. Sie erreichen uns am besten unter der Rufnummer 06305-3489990.

Falls Sie einen Termin doch nicht einhalten können, so bitten wir um eine frühzeitige Absage, damit wir die Wartezeiten etwas verkürzen können. Die Wartezeit kann bis zu zwei Wochen betragen. 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.